Aktuelle Mitteilungen


Schwarz auf Weiß

Schwarz auf Weiß

04.09.2018Kreis Groß-Gerau: Kommunales Jobcenter bietet neuen Service an

Online in drei Schritten zum Termin

Jobcenter-Kundinnen und -Kunden profitieren ab sofort von einem weiteren Service: Eine technische Neuerung auf der Homepage des Kommunalen Jobcenters Kreis Groß-Gerau ermöglicht es Kundinnen und Kunden des Servicebüros Rüsselsheim, Gesprächswünsche mit ihrer Vermittlungskraft online anzumelden und Termine selbstständig zu verwalten.

„Als bürgerfreundliche Behörde wollen wir mit unseren Serviceangeboten am Puls der Zeit sein. In diesem Zusammenhang steht das Thema Digitalisierung natürlich im Fokus unserer Bemühungen“, sagt Robert Hoffmann, Vorstand des Kommunalen Jobcenters. Auch der Erste Kreisbeigeordneter Walter Astheimer lobt das neue Angebot: „Kundenfreundlich und modern – so will sich die Kreisverwaltung auf allen Ebenen präsentieren, und wir arbeiten permanent an entsprechenden Verbesserungen.“

Ermöglicht wurde die Einführung der online-Terminierung durch finanzielle Mittel des „Ausbildungs- und Qualifizierungsbudgets“, die das Hessische Ministerium für Soziales und Integration im Rahmen einer Projektförderung bereitstellte. So konnten das technische Konzept, die Umsetzung und Anbindung an bestehende elektronische Schnittstellen, wie zum Beispiel die seit 2016 eingesetzte Aufrufanlage, entwickelt und realisiert werden.

„Wir können das Angebot nun als Pilotprojekt am größten unserer fünf Standorte einführen. Eine sorgfältige Auswertung der Kundenreaktionen wird uns wichtige Hinweise für weitere Digitalisierungsvorhaben in unserem Jobcenter geben“, führt Robert Hoffmann aus.

Die digitalisierte Terminierung ergänzt für Kundinnen und Kunden des Jobcenters die bisherigen Möglichkeiten der Kontaktaufnahme per Telefon, Mail und Briefverkehr. Mit Hilfe einer übersichtlichen Kalenderfunktion können Termine mit den persönlichen Ansprechpartner/innen der Arbeitsvermittlung eigenständig gebucht, storniert oder verschoben werden.

Der im Zuge der online-Buchung erzeugte Barcode dient – ausgedruckt oder mit dem Smartphone fotografiert – beim terminierten Besuch des Servicebüros Rüsselsheim zur Anmeldung an der Aufrufanlage. Dieses optimierte Leitsystem führt nach kurzer Wartezeit zu einem Kundenaufruf im Wartebereich und informiert über die aufzusuchende Zimmernummer der Vermittlungskraft.

Aushänge im Servicebüro Rüsselsheim informieren interessierte Kundinnen und Kunden, und ein gut verständlicher Leitfaden führt mit Infografiken durch den technischen Ablauf.


Internetadresse: http://www.jobcenter-gg.de/terminverwaltung.


02.11.2021
Main-Kinzig-Kreis: Monatsmeldung Oktober 2021 – unbefristete Arbeitsverträge für Busfahrer

(v.l.) Erika Kollmann, Koordinatorin Arbeitsmarktprojekte KCA, Thomas Schulte, Geschäftsführer HSB, sowie acht der neun Fahrer, die einen unbefristeten Arbeitsvertrag erhalten haben.

01.10.2021
Main-Kinzig-Kreis: Monatsmeldung September 2021 – Dual studieren bei den Kommunalen Jobcentern in Hessen

Bei Benjamin Häfner laufen viele Fäden zusammen. Der BASS-Absolvent hat es bis zum persönlichen Referenten der KCA-Vorstandsvorsitzenden Beate Langhammer gebracht.

03.09.2021
Main-Kinzig-Kreis: Monatsmeldung August 2021 – Partnerschaft für den lokalen Arbeitsmarkt

(v.l.) Jürgen Schäfer, KCA-Arbeitsvermittlung, Ingrid Teinzer, Bereichsleiterin KCA-Region Schlüchtern, Jürgen Weck, Geschäftsführer ATEC sowie Lars Wirker, Personaldisponent ATEC

25.08.2021
Odenwaldkreis: Kommunales Job-Center Odenwaldkreis beteiligt sich an digitaler Aktionswoche

Julia Grünewald, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis, beantwortete in einer digitalen Veranstaltung Fragen zu ihrem Tätigkeitsbereich. Foto: Jana Brendel, Kreisverwaltung

19.08.2021
Kreis Groß-Gerau: Kommunales Jobcenter bildet eigenen Nachwuchs aus

Bildunterschrift: Das Banner vor dem Servicebüro Groß-Gerau ist eine der Werbemaßnahmen für die dualen Studiengänge des Kommunalen Jobcenters Kreis Groß-Gerau (v.l.n.r.: Fabian Anhalt (Öffentlichkeitsarbeit), Nils Pfeffer und Beatrice Klier (beide Ausbildungskoordination und Ansprechpartner für Interessenten und Studierende).


powered by webEdition CMS