Aktuelle Mitteilungen


Schwarz auf Weiß

Schwarz auf Weiß

08.06.2016Kreis Groß-Gerau: Mit Speed-Dating in die Ausbildung

Jobcenter veranstaltet Grillfest für junge Erwachsene als Jobbörse

Bewerbungsgespräche beim Grillen: Das kommunale Jobcenter des Kreises Groß-Gerau hatte junge Erwachsene zu der modernen Jobbörse geladen. Auf dem Bild (von rechts): Kreisbeigeordneter Walter Astheimer, die beiden Studenten Martin Roß und Marcel Ickstadt sowie Elke Rothenheber, Bereichsleiterin Arbeitsmarkt und Integration beim Kommunalen Jobcenter des Kreises Groß-Gerau.

In lockerer, ungezwungener Atmosphäre den zukünftigen Arbeitgeber kennenlernen? Mit dem Kommunalen Jobcenter des Kreises Groß-Gerau ist das jetzt in Form einer außergewöhnlichen Grillfeier möglich geworden. Das Jobcenter hatte im Leistungsbezug stehende Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren zu einem Speed-Dating in die Grillhütte am Hegbachsee in Nauheim eingeladen.

Trotz des anhaltenden Regens herrschte viel Betrieb. Die Anwesenden nutzten die Chance, in einer Art Speed-Dating zehn namhafte Unternehmen der Region aus den drei Beschäftigungsfeldern Handwerk, Pflege und kaufmännische Berufe kennen zu lernen und sich über deren Ausbildungsgänge zu informieren. Das Ziel der jungen Menschen war klar – sie wollten für sich einen Ausbildungsplatz ergattern. Noch immer sind zahlreiche Ausbildungsplätze für das laufende Jahr unbesetzt. Viele Unternehmen zeigten sich offen und interessiert an neuen Wegen um zukünftige Azubis für sich zu begeistern.

„Das war ein gelungener Tag mit ambitionierten Jugendlichen und Arbeitgebern“, sagte Kreisbeigeordneter Walter Astheimer, der zugleich Vorsitzender des Jobcenter-Verwaltungsrats ist. Um Jugendliche in Ausbildung zu bringen, dürfe man sich auch neuen Methoden nicht verschließen. „Wir müssen uns verstärkt um junge Menschen ohne Jobs kümmern. Unsere Gesellschaft kann und darf es sich nicht leisten, einen Teil ihrer Jugend aufzugeben.“

Die Teilnehmenden im Alter zwischen 16 und 24 Jahrenkonnten bei Ihrer Bewerbung auf die fachkundige Unterstützung der Arbeitsmarktexperten des Arbeitgeberservice sowie den zuständigen Integrationsfachkräften des Kommunalen Jobcenters zählen. Sie unterstützten das gegenseitige Kennenlernen beim Speed-Dating und standen für Fragen auf beiden Seiten bereit.

Die Idee zur Before-Work-Party kam den beiden Studenten des Jobcenters Martin Roß und Marcel Ickstadt. Sie setzen die Veranstaltung im Rahmen ihres Bachelorstudium „BASS“ (Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung/ dualer Studiengang) an der Hochschule Fulda als Praxisprojekt um. „Die Veranstaltung stellt einen neuen, kreativeren und moderneren Weg in der Arbeitsvermittlung von ausbildungssuchenden Jugendlichen dar“, sagte Martin Roß.


02.11.2021
Main-Kinzig-Kreis: Monatsmeldung Oktober 2021 – unbefristete Arbeitsverträge für Busfahrer

(v.l.) Erika Kollmann, Koordinatorin Arbeitsmarktprojekte KCA, Thomas Schulte, Geschäftsführer HSB, sowie acht der neun Fahrer, die einen unbefristeten Arbeitsvertrag erhalten haben.

01.10.2021
Main-Kinzig-Kreis: Monatsmeldung September 2021 – Dual studieren bei den Kommunalen Jobcentern in Hessen

Bei Benjamin Häfner laufen viele Fäden zusammen. Der BASS-Absolvent hat es bis zum persönlichen Referenten der KCA-Vorstandsvorsitzenden Beate Langhammer gebracht.

03.09.2021
Main-Kinzig-Kreis: Monatsmeldung August 2021 – Partnerschaft für den lokalen Arbeitsmarkt

(v.l.) Jürgen Schäfer, KCA-Arbeitsvermittlung, Ingrid Teinzer, Bereichsleiterin KCA-Region Schlüchtern, Jürgen Weck, Geschäftsführer ATEC sowie Lars Wirker, Personaldisponent ATEC

25.08.2021
Odenwaldkreis: Kommunales Job-Center Odenwaldkreis beteiligt sich an digitaler Aktionswoche

Julia Grünewald, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis, beantwortete in einer digitalen Veranstaltung Fragen zu ihrem Tätigkeitsbereich. Foto: Jana Brendel, Kreisverwaltung

19.08.2021
Kreis Groß-Gerau: Kommunales Jobcenter bildet eigenen Nachwuchs aus

Bildunterschrift: Das Banner vor dem Servicebüro Groß-Gerau ist eine der Werbemaßnahmen für die dualen Studiengänge des Kommunalen Jobcenters Kreis Groß-Gerau (v.l.n.r.: Fabian Anhalt (Öffentlichkeitsarbeit), Nils Pfeffer und Beatrice Klier (beide Ausbildungskoordination und Ansprechpartner für Interessenten und Studierende).


powered by webEdition CMS